drucken

Corona – Schutz- und Hygieneregeln im Lippe Bad

Liebe Badegäste,

schön, dass Sie uns wieder im Lippe Bad besuchen möchten! Trotz der aktuell schweren Zeit und strengen Auflagen möchten wir Ihnen einen so angenehmen und sicheren Aufenthalt wie möglich in unserem Bad bieten. Dafür sind eine gegenseitige Rücksichtnahme und das Beachten der Schutz- und Hygieneregeln zwingend erforderlich. Wer diese Regeln nicht beachtet, muss das Bad verlassen – zum Schutz der Gesundheit aller sind wir gezwungen, hier sehr streng und konsequent zu handeln und hoffen auf Ihr Verständnis.

Maximal 100 Personen zeitgleich im Bad

Im Lippe Bad dürfen sich zeitgleich maximal 100 Badegäste aufhalten. Ist diese Höchstgrenze erreicht, können keine weiteren Personen mehr eingelassen werden. Diese Beschränkung ist Teil des Sicherheitskonzepts. Eine Vorreservierung oder Ticketbuchung ist nicht möglich.

Für den Eintritt ins Lippe Bad ist die Angabe Ihrer Kontaktdaten gesetzlich vorgeschrieben. Den erforderlichen Kontaktbogen können Sie, um Zeit beim Einlass ins Lippe Bad zu sparen, auch schon zuhause ausdrucken und ausfüllen.

Es empfiehlt sich, kurz vor dem Besuch telefonisch im Lippe Bad anzufragen, wie hoch die aktuelle Auslastung ist und ob sich ein Besuch lohnt: Telefon 02306 / 707-660.

Eintritt

Der Kauf von Eintrittskarten erfolgt direkt an der Kasse im Lippe Bad.

Wichtig: Um ins Lippe Bad eingelassen werden zu können, müssen Sie Ihre Kontaktdaten angeben, denn die Kontaktdatenspeicherung ist lt. der Corona-Schutzverordnung weiterhin vorgeschrieben. Es besteht kein Anspruch auf Einlass. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Kapazitätsgrenze des Bads erreicht sein sollte.

Alle Eintrittskarten können bar oder mit EC-Karte an der Kasse im Lippe Bad bezahlt werden. Es stehen somit auch wieder alle Eintrittskarten-Kategorien zur Verfügung: Von der Einzelkarte bis zur Mehrfachkarte. Ein Online-Ticketkauf wie im Freibad steht aktuell nicht zur Verfügung.

Für den Besuch im Lippe Bad können die Mehrfachkarten wieder eingelöst werden. Mehrfachkarten, die bisher aufgrund der Corona-Regeln nicht eingelöst werden konnten, werden um die ausgesetzte Zeit entsprechend automatisch verlängert.

Abstandsregelungen | Mund-Nasenschutz

Zum umfangreichen Schutz- und Hygienekonzept der Bädergesellschaft Lünen gehört, dass die Abstandsregelungen überall im gesamten Bad einzuhalten sind:

Das heißt, es ist ein Mindestabstand von 2 Metern einzuhalten. Bei Betreten des Lippe Bads ist ein Mund-Nasenschutz bis zum Garderobenschrank zu tragen. An vielen Stellen im Bad befinden sich Desinfektionsspender.

Alle Becken sind geöffnet, jedoch behalten wir uns vor, die Anzahl der Personen in einem Becken zu begrenzen, sollten die Abstände nicht gewahrt werden können.

Duschen | Umkleiden

Zum Duschen stehen die Warmduschen zur Verfügung. In den Warmduschen dürfen sich zeitgleich max. 8 Personen aufhalten und auch hier ist der Mindestabstand einzuhalten.

In den Umkleiden ist der Mund-Nasenschutz zu tragen (bis zum Garderobenschrank).

Die Sammelumkleiden stehen ausschließlich den Vereinen und Schulen zur Verfügung. Hier dürfen sich max. 10 Personen gleichzeitig aufhalten.

Becken

Alle Becken stehen zur Verfügung, auch der Kinderbereich. Die Schwimmmeister behalten die Becken im Blick, damit sich nicht zu viele Personen in einem Becken aufhalten. Wir behalten uns vor, die Anzahl der Personen in einem Becken zu begrenzen, sollten die Abstände nicht gewahrt werden können.

Auch im Becken ist der Mindestabstand von 2 Metern zur nächsten Person einzuhalten.

Kurse

Die Bädergesellschaft Lünen bietet bis auf Weiteres keine Kurse zum Babyschwimmen und Aquafitness an.

Kursangebote seitens der Vereine erfolgen in deren eigener Verantwortung. Zu den Vereinsangeboten kontaktieren Sie bitte die Vereine direkt.

 

- Änderungen vorbehalten -

Sucheschliessen
Kontakt