drucken

Fragen und Antworten rund um Ihren Freibadbesuch

Das Freibad Cappenberger See öffnet am 29. Juni 2020 mit dem ersten Tag der Sommerferien. Das Freibad Brambauer bleibt für die Freibadsaison 2020 geschlossen.
Es gelten die folgenden Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
  • 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr (3,0 Stunden)
  • 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr (3,0 Stunden)
  • 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr (3,0 Stunden)
Samstag, Sonntag und an Feiertagen
  • 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr (4,5 Stunden)
  • 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr (4,5 Stunden)
Badeschluss ist jeweils 15 Minuten vor Ende des Zeitfensters. Für die o.g. Zeiträume können Online-Tickets gebucht werden. Die zeitlichen Unterbrechungen von jeweils einer Stunde zwischen den Zeitfenstern werden nach dem Verlassen der Badegäste gemäß unserem Hygiene- und Schutzkonzept dazu genutzt, um in den Bädern eine Zwischenreinigung und Desinfektion durchzuführen.
Ihr Online-Ticket berechtigt Sie, das jeweilige Bad innerhalb des gebuchten Zeitfensters zu besuchen. Wann Sie das Bad während des Zeitfensters betreten, ist Ihnen überlassen. Allerdings müssen alle Badegäste am Ende des Zeitfensters das Bad verlassen, damit eine Zwischenreinigung und Desinfektion durchgeführt werden kann.
Aufgrund der erhöhten Schutzmaßnahmen gibt es eine Begrenzung der Bädergäste von 300 Personen pro Zeitfenster. Ist diese Höchstgrenze bei den online verkauften Tickets erreicht, können keine Eintrittskarten mehr für den jeweiligen Zeitraum gebucht werden.
Aufgrund der Verordnungen und als Teil des Sicherheitskonzeptes können Eintrittskarten nur noch kontaktlos über ein elektronisches Buchungssystem erworben werden. Nach Buchung und digitaler Bezahlung der Online-Tickets über giropay erhalten Sie eine E-Mail mit der Rechnung und einer PDF mit QR-Code. Sie können entweder die PDF mit dem QR-Code ausgedruckt vorzeigen oder den QR-Code auf Ihrem Smartphone speichern und bei der Einlasskontrolle vorzeigen.

Die Daten der Besucher müssen aufgrund der gesetzlichen Vorgaben vier Wochen aufbewahrt werden, um lückenlos nachvollziehen zu können, wer an welchem Tag Badegast im Freibad war. Die erhobenen Daten werden nach diesen vier Wochen automatisch gelöscht.

Das Buchungssystem erreichen Sie unter www.baeder-luenen.de/onlinetickets/.
Alle Informationen zu giropay: https://www.giropay.de/.

Wir möchten Sie bitten, das Online-Ticket von zuhause aus zu buchen, um Ansammlungen vor dem Eingangsbereich zu vermeiden. Außerdem besteht das Risiko, in einem möglicherweise bereits ausgebuchten Zeitfenster anzureisen.
Die Eingabe und Übermittlung aller persönlichen Daten wie auch aller Bezahldaten erfolgt verschlüsselt. Sie erkennen die verschlüsselte Seite anhand der Anzeige eines "verschlossenen Schlösschens" in der Browserleiste. Die Sicherheit bei der Eingabe Ihrer Bankdaten ist somit gewährleistet.
Nein, eine Kasse am Eingang wird es nicht geben, denn ein Kauf ist nur noch online möglich. Im Kassenbereich wird es lediglich eine Einlasskontrolle der Online-Tickets geben. Durch diese schnelle Einlass-Möglichkeit und die Dokumentation der Besucherdaten über das Online-Ticketsystem sollen zudem Warteschlagen im Eingangsbereich vermieden werden.
Aufgrund der verkürzten Badezeiten werden vergünstigte Eintrittspreise angeboten.

Badetarife für die Freibadsaison 2020
  • Erwachsene: 3,50 €/Buchung
  • Kinder bis einschließlich 15 Jahre*; Studenten*: 1,50 €/Buchung
  • Kinder bis 1 Meter Körpergröße: Eintritt frei (Freiticket buchen)
*mit gültigem Schüler- bzw. Studentenausweis

  • Kinder unter 10 Jahren werden nur in Begleitung eines Erwachsenen eingelassen.
  • Ein Verleih von Vorhängeschlössern für die Spinde ist in diesem Jahr nicht möglich.
Das Online-Ticket ist beschränkt auf den von Ihnen gewählten Tag und gilt nur für das gebuchte Zeitfenster.
Nein, dies ist nicht möglich. Der Kauf kann auch nicht rückgängig gemacht werden. Wird das Ticket nicht eingelöst, verfällt es ersatzlos. Es erfolgt keine Rückerstattung des Eintrittspreises.
Wir benötigen Ihren Namen, Rechnungsadresse, Ihre E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer. Die Namen werden erfasst, damit die Kontakte nachvollzogen werden können, falls im Freibad ein Corona-Fall auftritt. Die Kontaktdaten müssen in so einem Fall dem Gesundheitsamt gemeldet werden.
Sobald der Kauf bestätigt wurde, erhalten Sie auch eine Bestätigungsmail, die das Online-Ticket enthält. Sollte die Mail nicht im Posteingang zu finden sein, prüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner oder den Ordner namens "Junk-E-Mail". Dort werden Sie die Bestätigungsmail finden.

Für Nutzer von WEB.DE oder GMX: Überprüfen Sie bitte gegebenenfalls auch den Online-Spam-Ordner, falls sich die Mail nicht in Ihrem E-Mail-Programm finden lässt.
Nein, über das Ticketsystem können nur noch Einzeltickets für ein jeweiliges Zeitfenster gekauft werden. Mehrfachkarten ermöglichen keine ordentliche und datenschutzkonforme Dokumentation der Besucherdaten.
Bereits gekaufte Mehrfachkarten verfallen nicht und verlängern sich in der Gültigkeit um den Zeitraum der Schließungszeit der Bäder ab dem 16.03.2020. Dies gilt ausschließlich für Karten, deren Gültigkeit nicht vor dem 16.03.2020 ausgelaufen ist.
Die Anzahl der Gäste ist pro Zeitfenster beschränkt. Sollten dieses nicht mehr buchbar sein, ist das vorhandene Kontingent erschöpft. Bitte wählen Sie einen anderen Termin.
Sie können sich auch kurzfristig entscheiden. Solange das Kontingent nicht ausgeschöpft ist, können Sie am Besuchstag selbst einen Ticketerwerb vornehmen.

Wir möchten Sie aber bitten, das Online-Ticket von zuhause aus zu buchen, um Ansammlungen vor dem Eingangsbereich zu vermeiden. Außerdem besteht sonst Risiko, in einem möglicherweise bereits ausgebuchten Zeitfenster anzureisen.
Sie können das Freibad durchaus an mehreren Zeitfenstern täglich besuchen, allerdings müssen Sie hierfür auch jeweils für jedes Zeitfenster eine Buchung vornehmen und erneut den entsprechenden Eintrittstarif bezahlen. Am Ende jeden bzw. zwischen den Zeitfenstern muss das Freibadgelände verlassen werden, damit eine Zwischenreinigung und Desinfektion durchgeführt werden kann.
Eine Pflicht zum Mund-Nasenschutz gilt auch auf unserem Freibadgelände, jedoch nur im Eingangs- / Kassenbereich sowie in allen geschlossenen Räumen wie Umkleiden und Toiletten.
Zum Duschen stehen ausschließlich die Kaltduschen der Durchschreitebecken zur Verfügung. Die Warmduschen sind geschlossen.
Duschen ist nur über die Kaltduschen in den Außenbereichen möglich; die Warmduschen sind geschlossen. Der Wasserspielgarten und die Wasserrutsche nebst Ausrutschbecken können im gebotenen Hygiene- und Schutzkonzept aufgrund der schwer einzuhaltenden Abstandsregeln leider nicht zur Nutzung angeboten werden. Dies betrifft ebenso den Beachvolleyball-Bereich.
Zum umfangreichen Schutz- und Hygienekonzept der Bädergesellschaft Lünen gehört, dass die Abstandsregelungen überall auf dem Freibadgelände einzuhalten sind:.

Vom Eingangsbereich über die Liegewiesen bis hin zum Schwimmbecken ist ein Mindestabstand von 2 Metern einzuhalten. Bei Betreten des Freibadgeländes ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen sowie in allen geschlossenen Räumen (Toiletten, Umkleiden etc.). An vielen Stellen im Freibad befinden sich Desinfektionsspender.

Für Schwimmer werden im 50-m-Becken 3 Bahnbereiche angeboten (Schnellschwimmer, mittelschnelle Schwimmer, gemütlich Schwimmer), in denen ausschließlich im Kreis (gegen den Uhrzeigersinn) mit Einhaltung des Sicherheitsabstands) geschwommen wird. Wer den Abstand nicht einhält und/oder andere Schwimmer überholt, muss das Bad verlassen.

Für Nichtschwimmer wird ein Nichtschwimmerbecken angeboten. Auch hier ist der Sicherheitsabstand stets einzuhalten.
Eintrittskarten sind in der Freibadsaison 2020 nur über ein Online-Ticketsystem erhältlich. Akzeptiert wird aktuell nur das Bezahlsystem giropay mit Zahlungsbestätigung. Weitere elektronische / kontaktlose Zahlungsmöglichkeiten wie EC-Karte oder PayPal sind nicht möglich.
Der Online-Kauf von Eintrittskarten über das Buchungssystem kann bis zu 3 Tage im Voraus durchführt werden.
Nein, aufgrund der Corona-Bestimmungen ist es erforderlich, die persönlichen Daten und die konkreten Besuchstage von jedem Besucher zu dokumentieren. Daher müssen auch für Kinder bis 1 Meter Körpergröße Online-Tickets geordert werden. Hierfür können beim Bestellprozess Freitickets ausgewählt werden, sodass der Eintritt auch weiterhin kostenlos bleibt. Am Eingang wird die Körpergröße beim Scannen des Freitickets kontrolliert.

Kinder unter 10 Jahren werden nur in Begleitung eines Erwachsenen eingelassen.
Solange der Bestellprozess im Online-Ticketsystem nicht abgeschlossen ist, können Sie den Zeitraum noch ändern. Nach Abschluss ist der Vorgang endgültig und eine nachträgliche Stornierung ist nicht möglich. Bitte prüfen Sie die ausgewählten Optionen sorgfältig, bevor Sie den Kauf abschließen.
Nein, dies ist nicht möglich. Tickets können nur an dem gebuchten Datum und Zeitfenster eingelöst werden. Der Kauf kann auch nicht rückgängig gemacht werden. Wird das Ticket nicht eingelöst, verfällt es ersatzlos. Es erfolgt keine Rückerstattung des Eintrittspreises und es wird auch kein Ticket für einen anderen Tag ausgestellt.
Aufgrund des Beschlusses der Landesregierung zur Schließung der Bäder zum 16. März 2020 haben wir die jährliche Revision in den Mai vorgezogen. Daher und auch aus personellen Gründen ist eine parallele Öffnung des Lippe Bads zum Freibad Cappenberger See nicht möglich. Die erhöhten und geforderten Hygiene- und Schutzmaßnahmen erfordern im Freibad alle personellen Ressourcen. Ein Termin zur Öffnung des Lippe Bads ist noch nicht bekannt.
Sucheschliessen
Kontakt