drucken

Babyschwimmen im Lippe Bad: Spielerische Wassergewöhnung für die Kleinsten

27.04.2013 Ab dem 06. Mai 2013 findet im Lippe Bad Lünen der neue Babyschwimmkurs statt. Die Eltern-Kind-Gymnastik soll vorrangig die Motorik fördern und mit dem Element Wasser vertraut machen.

Babyschwimmen im Lippe Bad

Wer früh sein Kind spielerisch an das Wasser gewöhnt, stärkt nicht nur die eigene Eltern-Kind-Beziehung, sondern unterstützt auch nachhaltig die gesunde Entwicklung der Bewegungsfähigkeit seines Babys. Gymnastische Übungen stärken Motorik und Koordination, regen Herz-, Kreislauf- und Atemtätigkeit an und kräftigen die Muskeln. Und ganz nebenbei wird durch den Kontakt zu anderen Kindern die soziale Entwicklung gefördert. Auch die Eltern finden schnell Gleichgesinnte, mit denen man sich über das neue Abenteuer Kind ideal austauschen kann.

Die Bädergesellschaft Lünen bietet zusammen mit einer erfahrenen und geübten Übungsleiterin im Babyschwimmen den Kurs vom 06. Mai bis 15. Juli 2013 für insgesamt zehn Einheiten an (Feiertage sind kursfrei). Kurstag ist jeweils montags von 9.00 bis 9.45 Uhr. Die Kosten für einen Erwachsenen und ein Baby / Kleinkind betragen 60,00 € pro Kurs inkl. Zehnerkarte. Die Kurskarte berechtigt darüber hinaus zum Tagesaufenthalt im Bad und kann auch an jedem anderen Tag eingesetzt werden, sofern ein Kurstag nicht besucht werden konnte. Die Gebühr ist bei der Anmeldung in bar zu entrichten. Anmeldungen bitte ausschließlich persönlich direkt am Empfang im Lippe Bad. Interessierte können sich ab sofort anmelden.

Der Kurs richtet sich an Kinder ab 3 Monaten bis maximal 2 Jahren. Schwimmflügel und Babyschwimmreifen stellt die Bädergesellschaft Lünen allen Teilnehmern kostenfrei zur Verfügung. Wickelmöglichkeiten finden die Eltern über einen eigenen und geräumigen Wickelraum – schließlich soll das Babyschwimmen so entspannt wie möglich ablaufen.

Nach dem erfolgreichen Start des Aquakurses erweitert die Bädergesellschaft Lünen mit dem neuen Babyschwimmkurs wiedermal ihr Leistungsangebot. Mit einem eigenen Eltern-Kind-Bereich ist ausreichend Platz vorhanden, der sich ideal für den neuen Kurs anbietet. Dazu herrschen im Kleinkindbecken angenehme 32 Grad Wassertemperatur.

Die Leitidee des Lippe Bads Lünen ist es, allen Nutzergruppen den Besuch im Bad zu ermöglichen und den Wassersport allen Bevölkerungsgruppen nahe zu bringen. Nicht zuletzt beweist die vollständige Barrierefreiheit im Lippe Bad, dass diese Idee auch gelebt wird. Die kostenfreien Rollatoren und Rollstühle sind eine gerne angenommene Hilfe. Rollstuhlfahrer Ahmet Erinola zum Beispiel hat hier jüngst sein Seepferdchen gemacht. Für den 17-jährigen ist damit ein langer Wunsch endlich in Erfüllung gegangen. „Als wir den tollen Artikel über Herrn Erinola gelesen haben, haben wir uns wirklich für ihn mitgefreut und wir beglückwünschen Herrn Erinola ausdrücklich zu seinem kleinen, persönlichen Meilenstein. Natürlich sind wir auch ein kleines bisschen stolz darauf, dass wir mit unserem Konzept zum Thema Inklusion in Lünen beitragen können“, so Dr. Achim Grunenberg, Geschäftsführer der Stadtwerke Lünen. Barrierfreiheit bedeutet nicht allein den barrierefreien Zugang, sondern auch im menschlichen Miteinander füreinander da zu sein. Ahmet Erinola könnte kein besseres Beispiel sein.

Telefon: 02306 / 707-660

Sucheschliessen
Kontakt